Level-Schiffe


Klasse 1 / K1 / T1

Förderation


Leichter Kreuzer K1

 

Der "Leichte Kreuzer" als Start-Schiff für jeden Förderations-Captain ist nicht gerade eine Freude im Spiel.

Unbeweglich wie ein Klotz und schwach bewaffnet (klar, da K1) reicht er natürlich trotzdem aus, um die entsprechenden Missionen zu spielen.

Ist er mit guter Ausrüstung bestückt, hat er es leicht, sich jedem Gegner zu stellen.

 

Sobald Ihr auf das nächste Schiff wechselt, löscht es jedoch auf keinen Fall !

Für das AdSys ist es ein nützliches Schiff. Erst wenn es dort "registiert" ist, kann es gelöscht werden.



Selbstverständlich ist auch die Brücke K1-gemäß dürftig ...


 

Für 500 ZEN kaufbare Alternativen ...

 

Constitution-Kreuzer K1 / TOS-Kreuzer

(Enterprise von James T. Kirk)

Die Original-Enterprise (Nachbau) von Captain James T. Kirk einmal zu fliegen, wird manchen zum Kauf dieses Raumschiffs verleiten.

Einmal auf dem Account freigeschaltet, ist es allerdings auch der bessere Kreuzer mit 2 Technikkonsolenplätzen gegenüber dem Leichten Kreuzer K1 mit einem Platz für Technikkonsolen.


 

 

Leichtes Eskortschiff K1

(Enterprise von Captain Jonathan Archer)

Das Leichte Eskortschiff K1 ist das angriffsstärkste K1-Raumschiff der Förderation mit 2 Taktikkonsolen, da die Waffenslots ja bei allen identisch sind.

Das Schiff ist als Eskorte selbstverständlich sehr wendig. Die im Schiff enthaltene Universal-Konsole "Wurfhaken" kann auf jeden Schiff verwendet werden, ist jedoch nicht wirklich interessant.

Wer gerne mal das Raumschiff von Captain Jonathan Archer fliegen möchte, hat mit dieser modernisierten Variante die Möglichkeit hierzu.

Für Taktiker-Captain sicher das passende Raumschiff.


 

 

Leichtes Forschungsschiff K1

Das Leichte Forschungsschiff K1 ist fast schon ein Must-Have. Dies liegt jedoch nicht am Design oder an herausragenden Eigenschaften, sondern an der mitgelieferten Universal-Konsole "Verstärkter Plasmaverteiler". Sie wird hier auch noch im Detail vorgestellt.

Für Wissenschafts-Captains ist dies Raumschiff natürlich die korrekte Heimat.

 

Von diesen Aspekten abgesehen, ist die Oberth-Klasse in vielen Filmen und Star-Trek-Folgen zu sehen. Allerdings wird sie oft "übersehen".

Der "dicke Leib", der unter dem Raumschiff hängt, ist ein austauschbares Modul. In STO gibt es nur diese Variante mit dem "Wissenschaftsmodul". Es gibt aber auch ein "Kampfmodul" mit zusätzlichen Waffen und ein "Transportmodul" mit deutlich größeren Abmessungen als in den Bildern hier.


Die Universal-Konsole "Verstärkter Plasmaverteiler" ist ein richtiger Bringer.

Sie kann auf jedem Raumschiff verwendet werden und ist praktisch eine gigantische "Universal-Batterie", welche alle Energieniveaus, außer der Waffenenergie, massiv erhöht.

 

Die Werte werden von der Skilling des Captains beeinflusst !

Basis-Wert ist +50 Punkte für 15 Sek., doch dieser Captain bringt es auf +60,5 Punkte für 27,6 Sekunden. 

Zum Vergleich eine große Batterie bringt +100 für einen Bereich für 18,4 Sek. bei diesem Captain.

Es wird auch die Energieobergrenze um +10 Punkte für 15 Sek. (Basis-Wert) erhöht. Bei diesem Captain durch die Skillung auf 27,6 Sekunden verlängert !

 

Die Konsole ist mehr als 500 ZEN wert und kann auch als 60. Stufe Captain auf einem K6-Schiff gut genutzt werden !